Man kann erstaunlich günstig reisen, wenn man einige Dinge beachtet. Und in dem meisten Fällen bedeutet günstig auch ressourcenschonend und damit zumindest nachhaltiger als andere Arten zu reisen.  Wer günstig unterwegs ist hat meist nicht wirklich Erholung im Sinn sondern Ablenkung, neue Erfahrungen und einen direkteren Zugang zum Reiseziel, als man es auf einer Liege am Strand hätte.  Hier also ein Paar Tipps, Links und Erfahrungen über günstiges und ressourcenschonendes Reisen in Europa, die ich anlässlich der Blogparade „Nachhaltigkeit auf Reisen“ hier sammle.

Fortbewegungsmittel und Schlafplätze teilen
Die zwei Größten Posten beim Reisen sind die Fortbewegung und die Übernachtung.  Deswegen gibt es dafür auch eine ganze Reihe von Angeboten im Internet. Wer bei Fremden im Auto für wenig Geld mitfahren will findet unzählige Seiten wie mitfahrgelegenheit.de oder mitfahrzentrale.de. Wer lieber kostenlos fährt findet viele nützliche Tipps zum Trampen im Hitchwiki und mit „Hand gegen Koje“ kann man sogar gegen Arbeit kostenlos auf privaten Jachten mit segeln. Man kann sich natürlich genauso spontan zusammen schließen um sich beispielsweise Gruppentickets bei der Bahn zu teilen oder ähnliches. Wenn es auf den Webseiten nicht gibt, lohnt es sich immer noch mal in dieser Realität da draußen nach zu schauen.

weiterlesen →